Der polnische Kommissar

Hans Jack Braun

kommissar_bw

Offizielle Anrede

KHK Hans Jack Braun

Funktion

Kriminal Hauptkommissar

Zur Person

Hört auf seinen gesunden Menschenverstand und liegt daher grundsätzlich daneben.
Nach Negativ-Bewertungen hoher Dichte in der Personalakte selbst nach Maßstäben der Kriminalpolizei karrieremäßig erledigt.
Nicht zuletzt in Hinsicht auf die absehbare Pensionierung hat sein informeller Chef – und eigentlich Freund – Marek Ryblan unter Ausnutzung aller behördeninternen Winkelzüge die Gerade-Noch-Beförderung zum Kriminalhauptkommissar durchgesetzt.
Jacks an Jahren wesentlich jüngere Ehefrau Barbara betreibt im etwas weiter entfernt gelegenen Krefeld ein Fitness-Studio der besonderen Art.
Das Studio in dem “Jack” als Trainer mit allen möglichen Zertifikaten mitmacht, wechselt ständig den Namen, hörte zuletzt auf „VW“-(Vitess-Wellness) „Braun“.
Spezialisiert ist das „Gesundheitsstudio“ auf Klientel höheren Lebensalters. Selbst Ryblan staunt, wie eine 78jährige Schlaganfall-Patientin, die zu jeder Maschine getragen oder gerollt werden muß, nach sechs Wochen ihre gelähmten Arme und Beine wieder bewegt – und läuft.
Das ist Hans Braun, Kriminalhauptkommissar, der trotzdem immer auf die Fresse fällt, weil er jedem helfen will …